News und Reportagen aus Werbewirtschaft und Medienwelt

new business ist seit über 40 Jahren das Nachrichtenmedium für Top-Agenturen: Kampagnen, Pitches, Neugeschäft, Personalmeldungen brandaktuell und exklusiv für Insider Dazu das neueste aus der Medienwelt: Titel und Formate von Print bis Online mit ihren Leistungswerten und Zielgruppenangeboten. Themen-Specials bieten den new business-Lesern Hintergründe, Expertenmeinungen, Fallbeispiele und Marktanalysen – für fundierte Entscheidungen in Werbestrategie und Mediaplanung.

new-business.de hält die Kommunikationsszene täglich auf dem Laufenden und bietet zudem mit über 80.000 Artikeln ein wertvolles Archiv des Werbe- und Medien-Markts.

Von Montag bis Freitag informieren zweimal täglich die new business mittag und abend news mit Nachrichten aus dem Kommunikationsmarkt. Besonders relevante Informationen werden umgehend als Breaking News verschickt.

WERBEFILME PRODUZIEREN

Bewegtbild spielt auch im Marketing eine immer bedeutendere Rolle. Der Anspruch der werbetreibenden Unternehmen an Filme, die in ihrem Auftrag produziert werden, steigt permanent, nicht nur im Bereich TV, wo sich der Einsatz von Millionen an Mediavolumen bestätigen muss, sondern in jedem Kommunikationsumfeld. Mehr als je zuvor werden Filme vom Verbraucher kritisch betrachtet, sowohl inhaltlich als auch in der Gestaltung. Dementsprechend sollten alle am Prozess Beteiligten professionell und verantwortungsvoll an die jeweilige Aufgabe herangehen. Dazu soll dieses Handbuch dienen. Deshalb geben wir dieses Manual – in Abstimmung mit der OWM und dem GWA – neu heraus. Wenn alle Beteiligten die hierin dargelegten Standards zur Planung und Durchführung eines Werbefilms verstehen und einhalten, wird der kreative Prozess ohne Reibungsverluste zum besten Ergebnis führen.

Tony Petersen, Vorstand Sektion Werbung in der Produzentenallianz
Allianz Deutscher Produzenten Film und Fernsehen e.V.
WERBEFILME PRODUZIEREN
New Business Verlag (2019)
138 Seiten, Softcover, vierfarbig
28,90 Euro
ISBN 978-3-936182-66-8

Garant für Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Nähe

Die Leser stellen den regionalen Tageszeitungen ein exzellentes Zeugnis aus. Nicht nur als gedrucktes Angebot, sondern auch in digitaler Form, erreichen sie Spitzenwerte, wenn es um Vertrauen und Glaubwürdigkeit geht – gleichauf mit Medien-Marken wie Tagesschau oder heute.
In Kombination mit den respektablen Reichw

eiten in attraktiven und kaufkräftigen Zielgruppen bieten die regionalen Zeitungen eine erfolgversprechende Werbe-Fläche, die sich zudem noch sehr gezielt ausspielen lässt. Darüber hinaus haben die regionalen Medien-Häuser ihrem Portfolio in den vergangenen Jahren noch weitere werbliche Spielstätten hinzugefügt.

In new business Regionale Tageszeitungen 2019/20 finden Sie neben Fallbeispielen auch Empfehlungen von Media-Experten, wie sich das gesamte Portfolio oder einzelne Facetten des umfangreichen Angebots der regionalen Medien-Häuser im Sinne Ihrer Kommunikations- und Marketing-Ziele einsetzen lassen.

Lesen Sie im aktuellen REPORT Regionale Tageszeitungen 2019/20:

  • Reichweiten der TZ-Kanäle
  • TZ als Bindeglied in der Region
  • TZ als Medium mit höchster Glaubwürdigkeit
  • ZMG-Automobilstudie
  • Media-Experten bewerten neue TZ-Angebote jenseits von Print
  • TZ als Werbekanal für OTC-Marken
  • Perspektiven und Erfolgsstrategien in Zeiten des digitalen Wandels

Studie: ‚Abrechnung & Pricing in Agenturen‘

Zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Gess hat new business im Sommer 2019 177 Agenturentscheider zu deren Abrechnungs- und Pricing-Strategien befragt.

Folgende Fragestellungen werden in der Studie beantwortet:

  • Welche Abrechnungsmodelle kommen in Ihrer Agentur zum Einsatz? (nach Gesamt, Agenturgröße, Agenturtyp und Agenturführung)
  • In wie vielen Verhandlungen ist die Einkaufsabteilung des Kunden involviert? (nach Gesamt, Agenturgröße, Agenturtyp und Agenturführung)
  • Wie wichtig ist die Einkaufsabteilung bei den Vertragsverhandlungen? (nach Gesamt, Agenturgröße und Agenturführung)
  • In welchen Intervallen werden die Stundensätze in Ihrer Agentur überprüft und ggf. angepasst? (Gesamt)
  • Abfrage der Stundensätze nach Position (Kreation, Text, Beratung, Strategie, SEO etc.) und Hierarchie (Junior, Senior, Director)
  • Bewertung diverser Statements wie etwa die „Bedeutung von Beratung & Strategie in Agenturen“ oder die „Bedeutung von Stundensätzen für gemischte Teams“ (nach Gesamt und Agenturführung)

Angereichert wird die Studie durch Statements und wertvolle Einschätzungen von Agenturverantwortlichen (Geschäftsführer und CFOs) und Branchenexperten.

Die Studie ‚Abrechnung & Pricing in Agenturen‘ kann als PDF zum Preis von 250  Euro zzgl. USt bestellt werden. Abonnenten der Zeitschrift ‚new business‘ zahlen 190 Euro.

Der stille Visionär – Verleger Thomas Ganske

Der Inhaber der traditionsreichen Buchverlage Hoffmann und Campe und Gräfe und Unzer, Thomas Ganske, der in der Ganske Verlagsgruppe auch den Jahreszeiten Verlag und den Leserkreis Daheim zu seinen Unternehmen zählt, ist eine der bedeutendsten Verlegerpersönlichkeiten in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Seinen Namen kennen nur Insider.

In der Öffentlichkeit trat der Hamburger Buch- und Zeitschriftenverleger stets nur ungern ins Rampenlicht. Seine Biografie ist die ereignisreiche und spannende Geschichte eines Unternehmers, der im Laufe seines verlegerischen Wirkens erheblichen Einfluss auf die Veröffentlichung von Literatur und die inhaltliche Gestaltung von Zeitschriften genommen hat. Hier ist seine Lebensgeschichte.

Hermann Schmidt, Miriam Bernhardt
Der stille Visionär – Verleger Thomas Ganske
New Business Verlag (2018)
348 Seiten, vierfarbig, 30 Abbildungen,
Hardcover mit Schutzumschlag, 38,00 Euro
ISBN: 978-3-936182-62-0

Herausragende B2B-Kampagnen

Das Buch zum 20. BoB Best of „Business-to-Business“ Communication Award 2017

Seit 1997 zeichnet der Deutsche Marketing Verband e.V. herausragende B2B-Kommunikation in allen Disziplinen aus. Dabei geht es dem Verband nicht um die Größe von Etats, sondern vorrangig um Strategie und Konzept, die kreative Leitidee, die Umsetzung, die interdisziplinären Ansätze und den effizienten Einsatz von Kommunikationskanälen. Der BoB hat die Aufgabe, relevante und erfolgreiche Kommunikationskonzepte und -maßnahmen für Auftraggeber und Dienstleister transparent zu machen. Die Jury vergab für das Jahr 2017 insgesamt 42 Auszeichnungen: 7 x Gold, 12 x Silber, 11 x Bronze sowie 12 Shortlist-Platzierungen.

Die digitalen Kategorien Film, Digital Communication & Digital Corporate konnten erneut einen deutlichen Zuwachs bei den insgesamt 180 eingereichten Arbeiten verbuchen. Alle nominierten und ausgezeichneten Einreichungen werden in diesem Buch vorgestellt. Verzeichnisse der Auftraggeber und dienstleistenden Agenturen machen das Jahrbuch zu einem interessanten und inspirierenden Nachschlagewerk für die Branche.

Deutscher Marketing Verband (Hrsg.)
BoB „Best of Business-to-Business“ 2017
New Business Verlag (2018)
ISBN 978-3-936182-64-4
200 Seiten, vierfarbig, 29,00 Euro

CREA 2016 - The best of Agentur-Marketing

Der erste Schritt zum New-Business-Erfolg ist in aller Regel die Eigenwerbung der Agentur. Hier ist nicht nur Kreativität gefordert, sondern zugleich der Blickwinkel der potentiellen Auftraggeber auf die Werbung in eigener Sache.

In dieser new business-Sonderausgabe präsentieren sich die erfolgreichen Teilnehmer des CREA-Wettbewerbs 2015. Sie haben sich im zweistufigen Jury-Prozess durchgesetzt und eine 29-köpfige Auftraggeber-Experten-Jury überzeugt.

Die Agenturen, die hier zu finden sind, trauen sich etwas. Es lohnt sich für potentielle Auftraggeber, sie näher kennenzulernen. Aber auch für Agenturen lohnt sich der Blick ins Heft.

Medium mit regionaler Kompetenz

Glaubwürdigkeit und eine ausgesprochen hohe Kompetenz für das regionale Geschehen – das sind die Assets, mit denen regionale Tageszeitungen seit Jahr und Tag punkten. Daran hat auch die vielbeschworene
digitale Transformation nichts geändert.

REGIONALE TAGESZEITUNGEN 2017 stellt anhand von Studien, Cases sowie Umfragen bei den Agentur- und Marketing-Experten die Leistungskraft
und die Leistungsdimensionen dieser Mediagattung vor.

Lesen Sie im aktuellen new business REPORT Regionale Tageszeitungen 2017:

• Studie: Zeitungsfacetten 2017
• JIM-Studie 2016
• Umfrage: Media-Experten zu Beilagen und Prospekten
• Branchenmodeling zeigt Effizienz von Autowerbung
• Bedeutung von TZ-Werbung für den LEH
• Die besten TZ-Anzeigen des Jahres

Ausgezeichnete B2B-Kommunikation

Seit 1997 zeichnet der Kommunikationsverband e.V. herausragende B2B-Kommunikation in allen Disziplinen aus. Dabei geht es dem Verband nicht um die Größe von Etats, sondern vorrangig um die Strategie & das Konzept, die kreative Leitidee, die Umsetzung, die interdisziplinären Ansätze sowie den effizienten Einsatz von Kommunikationskanälen. Der BoB hat die Aufgabe, relevante und erfolgreiche Kommunikationskonzepte und -maßnahmen für Auftraggeber und Dienstleister transparent zu machen. Im Jahr 2016 vergab die Fachjury insgesamt 52 Auszeichnungen: 8 x Gold, 14 x Silber und 16 x Bronze sowie 14 Shortlist-Platzierungen.

Alle nominierten und ausgezeichneten Einreichungen werden in diesem Buch vorgestellt. Verzeichnisse der Auftraggeber und dienstleistenden Agenturen machen das Jahrbuch zu einem interessanten und inspirierenden Nachschlagewerk für die Branche.

Kommunikationsverband e.V. (Hrsg.)
BoB „Best of Business-to-Business“ 2016
New Business Verlag (2017)
ISBN 978-3-936182-61-3,
236 Seiten, vierfarbig, 29,00 Euro

Kein "Nebenbei-Medium"

Je schnelllebiger die Zeit, desto wichtiger werden die Nutzungssituation und die Nutzungsdauer. Dieser Satz gilt in besonderem Maße für die Medien-Nutzung in Zeiten der digitalen Transformation. Angesichts dieser „Hektik“ stellt der Planning-Experte Peter Kiefer (Grabarz & Partner) fest: „Die regionale Tageszeitung ist kein ‚Nebenbei-Medium‘ – es wird sich Zeit dafür genommen.“

REGIONALE TAGESZEITUNGEN 2016 zeigt auf 52 Seiten wie die hohen Zustimmungswerte für die wichtigen Aspekte wie „glaubwürdig“, „nützlich“ oder „informativ“ die Rezeptionsfähigkeit für die Werbung steigern.

Lesen Sie im aktuellen new business REPORT Regionale Tageszeitungen 2016:
• Studie zur Anzeigenrezeption
• Studie: „junge Neuwagenkäufer“ mit digitalen Angeboten erreichen
• Mediaexperten zum Werbeträger regionale TZ
• Werben über TZ-Facebook-Kanäle

Seiten