Fachzeitschrift für Marketing und Kommunikation im öffentlichen Sektor

PUBLIC MARKETING präsentiert strategische, kreative und markenorientierte Kommunikationsmaßnahmen aus dem öffentlichen Sektor. Die Printausgabe zeigt aktuelle Beispiele aus der Praxis auf und lässt auch die Akteure aus Agenturen, Marketinggesellschaften, Vereinen und Institutionen zu Wort kommen. Damit bietet das Magazin einen hohen Nutzwert für die tägliche Arbeit.

PUBLIC MARKETING erfasst Themen und Fachgebiete wie Stadt-, Regional- und Landesmarketing, Wirtschaftsförderung und Destinationsmanagement, Bürgerkommunikation, Kulturmarketing, Hochschulmarketing und politische Kommunikation. 

Das Magazin erscheint monatlich (10 Ausgaben/Jahr). Zusätzlich bietet publicmarketing.eu tagesaktuelle News zu Etats, Personalien, Wettbewerben, Kampagnen, Online-Projekten und Studien sowie einen zweimal wöchentlich erscheinenden Newsletter.

Anforderungen und Rahmenbedingungen des Stadtmarketings im Wandel

Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte

Mit den herkömmlichen Methoden und Ansätzen des Stadtmarketings dringen Städte im kommunikativen Wettbewerb immer weniger durch. Denn die Anforderungen und Rahmenbedingungen für erfolgreiches Stadtmarketing ändern sich deutlich schneller als die zuständigen Strukturen in den Städten und Kommunen.

Auf welche Veränderungen haben sich Praktiker aus dem Stadtmarketing, aber auch Verantwortliche aus Politik und Verwaltung in den nächsten Jahren einzustellen? Wie wird sich das Stadtmarketing wandeln müssen, um seine Aufgabe auch künftig angesichts des digitalen Wandels erfolgreich wahrnehmen zu können?

Wie das im Einzelnen aussehen kann bzw. sollte, zeigt das Fachbuch „Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte“. Auf 200 Seiten werden die Herausforderungen des Stadtmarketings erläutert und Lösungsvorschläge für die Markenführung der Zukunft skizziert. Autoren aus Stadtmarketing, Beratung, Wissenschaft und Politik liefern nicht nur Ideen und Erfahrungen, sondern auch ein konsistentes Programm für das Management.

Das Werk ergänzt das 2013 erschienene Buch „Städte als Marken. Strategie und Management“ das erstmals eine umfassende Praxis-Grundlage für die Markenführung von Städten legte.

Der Inhalt

  • Die neue Generation des Stadtmarketings: Integrierte Strategien, Bürger-Partizipation, Wege zur effizienten Kommunikation
  • Fallbeispiele: Verantwortliche aus 13 deutschen und europäischen Städten schildern ihre Erfahrungen und Perspektiven (darunter Barcelona, Amsterdam, Dresden, Bielefeld und Ischgl)
  • Horizonte: Von Stadtentwicklung bis zur Smart City
  • Service: Literatur, wichtige Institutionen

„Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte“ wird herausgegeben von Thorsten Kausch (ehem. Hamburg Marketing, jetzt freier Berater), Peter Pirck (Brandmeyer Markenberatung) und Peter Strahlendorf (New Business Verlag).

Thorsten Kausch, Peter Pirck und Peter Strahlendorf (Hrsg.)
Städte als Marken 2. Herausforderungen und Horizonte
New Business Verlag (2017), 200 Seiten, vierfarbig
ISBN 978-3-936182-60-6, 39,80 Euro

Praxis-Grundlage für die Markenführung von Städten

Städte als Marken. Strategie und Management

Städte stehen zunehmend im Wettbewerb um Bewohner, Touristen, Unternehmen und Investoren – um Köpfe und Institutionen also, die Geld in die Stadt tragen. Eine starke, attraktive Marke ist eines der besten Instrumente, um in diesem Wettbewerb zu gewinnen. Aber: Im Vergleich zu Produktmarken ist das Management von Stadtmarken weitaus komplexer und erfordert ein spezifisches Know-how. Mit diesem Buch wird erstmals eine umfassende Praxis-Grundlage für die Markenführung bei Städten gelegt.

Autoren aus Stadtmarketing, Beratung, Wissenschaft und Politik liefern nicht nur Ideen und Erfahrungen, sondern ein konsistentes Programm für das Management. Ein Programm, mit dem jede Stadt – unabhängig von Größe oder Budget – arbeiten und ihre Anziehungskraft systematisch verbessern kann.

Der Inhalt

  • Grundlagen: Analyse, Strategie, Strukturen, Kommunikation, Evaluation
  • Fallbeispiele: Verantwortliche aus 13 Städten schildern ihre Markenprozesse und Erfahrungen (darunter Hamburg, Berlin, Wien, Zürich, Münster, Fulda)
  • Essenz: Neun Schritte zur starken Stadtmarke
  • Service: Literatur, wichtige Institutionen

An wen sich das Buch richtet
Dieses Buch richtet sich vor allem an Praktiker aus dem Stadtmarketing sowie Verantwortliche aus Politik und Verwaltung. Wir würden uns freuen, wenn es zudem Eingang in die universitäre Ausbildung künftiger Verantwortungsträger findet.

Die Herausgeber und Autoren
Die drei Hamburger Herausgeber des Buches – Thorsten Kausch, Peter Pirck und Peter Strahlendorf – repräsentieren Umsetzung, Beratung und Publizität in Bezug auf das Thema Stadtmarken. Der überwiegende Teil der Autoren dieses Buches ist in leitenden Funktionen im Stadtmarketing tätig. Darüber hinaus finden Sie Beiträge aus Beratung, Politik und Wissenschaft.

Thorsten Kausch, Peter Pirck und Peter Strahlendorf (Hrsg.)
Städte als Marken. Strategie und Management
New Business Verlag (2013), 220 Seiten, vierfarbig
ISBN 978-3-936182-45-3, 39,80 Euro