Werteorientierung sportlich aktiver Menschen

Der Markenatlas von Konzept&Markt zeigt mittels der innovativen Verbindung von Markenkauftrichteranalyse mit der wertebasierten Markenpositionierung im Wertekreis die 100 wichtigsten Marken in Deutschland in einer neuen Perspektive. Die Grundlagen für den Wertekreis basieren auf den Forschungen von Shalom Schwartz und sind von der Arbeitsgruppe des Georg- Elias-Müller – Institut für Psychologie an der Universität Göttingen um Prof. Margarete Boos und Prof. Micha Strack im Sinne einer markenzentrierten Denkweise weiter entwickelt worden.

Die Werteorientierungen von Menschen sind in den zurückliegenden Jahren zunehmend in den Mittelpunkt von Marktanalysen gerückt. Werte präjudizieren das Verhalten und sind auf lange Sicht stabil. Erfolgreiche Marken schaffen eine Kongruenz von eigenen Werten und denen ihrer Kunden. Inwieweit dies bei sportlich aktiven Menschen gelingt, analysiert der Markenatlas Sport. In der jetzt vorliegenden Fassung des Markenatlas werden auf 240 Seiten die im ISPO Sports Evolutions Report erhobenen Sportartikelmarken gezeigt. Damit liegt die innovative Markenperspektive für mehr als 100 Top-Sport-Marken in der DACH-Region vor. Neben der Markenstärke wird die Verortung der Marken im Wertesystem erkennbar.